Endlich geht es wieder bergauf!

Nach einer 7-monatigen Verletzungspause und etlichen Therapien/Untersuchungen aufgrund von starken Wirbelsäulen-Schmerzen und Problemen mit der Rückenmuskulatur habe ich es nun nach einem sehr abitionierten Aufbauprogramm überraschend und kurzfristig durch zwei sehr gute Turnierergebnisse in Batislava und Wien (Outdoor, 50m, 691/687 Ringe von 720, 2x 1. Platz) eine Nominierung für die Outdoor-Jugend WM in Madrid (17.08-25.08) und die Feld EM in Mokrice (30.09-05.10) erreichen können.

Diese schwierige Zeit meiner erzwungenen Pause habe ich nun endlich überwunden und ich bin überglücklich, endlich wieder einen schmerzfreien Alltag und zusätzlich (was zeitweise undenbark gewesen ist) meinen Sport leben zu können. Dieser ist mir durch diese Erfahrung nun noch wichtiger geworden, da ich so erst gemerkt habe, wie sehr mich der Bogensport ausmacht.

Jetzt heißt es, mein sehr dichtes Trainings- und Therapie-Programm motiviert und sorgfältig anzugehen. Durch die Unterstützung des Olympiazentrums Kärnten soll eine neue Verletzungsbehinderung vermieden werden. Ich bin wirklich happy über die persönliche und sorgfältige Unterstützung von dieser Seite!

Nun stehen jedes Wochenende Turniere und Trainingslager an, am Wochenende vom 27.07-28.07 finden bereits die Outdoor-Staatsmeisterschaften in Klagenfurt statt. Dies wird der zweite Messmoment für meine Verfassung und Leistung sein.

Ich gehe diese Herausforderung voller Tatendrang an, geplant ist der Weltmeister- und Europameister-Titel. Realistisch ist dies auf jeden Fall, da meine vergangengen Leistungen und jetzigen Scores, auch aus Sicht der Bundestrainer, eindeutig ein Mitmischen an vorderster Front bedeuten – das wird ein Spaß!

Am 20.07 und 21.07 absolvierte ich ein internationales Turnier in Carsarsa Della Delizia (Ita), und schoss in der Qualifikation 698 Ringe, was ein A-Kaderlimit des ÖBSV ist, und somit meine Form zum Glück bestätigt. Ich liege voll im Zeitplan, meine Head-to-Head Matcherfahrungen konnte ich bei diesem Turnier mit sehr guten Scores umsetzten. 1. Platz in der 72-Pfeil Runde, wie auch in der 36-Pfeil Runde mit anschließendem Finale!

Über den Author
Stefan Heincz

Verein: VAS Villach
Sportart: Bogenschiessen
Geburtstag: 30.11.1998

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen