Die Zeit vergeht und ich möchte Euch wieder einmal über einige Monate in meinem
Sportlerleben berichten. Nach der sehr erfolgreichen Sommersaison 2016 startete ich
im Oktober in mein Wintertraining. Wintertraining heißt für Läufer nicht nur viel Arbeit im Grundlagenausdauerbereich sondern auch die Tatsache das die Tage kürzer werden und man oft mit Stirnlampe und bei sehr Frostigen Temperaturen unterwegs ist………………

Im Dezember machte ich zwei Wettkämpfe auf der Straße. Zum einen bin beim Adventlauf
des KLC auf der AIMS vermessenen Strecke den 5 KM Laufe gelaufen. Ich konnte diesen
Lauf mit neuem Kärntner U18 Rekord auf der Straße in 15:48 gewinnen.Der Österreichische
Rekord auf dieser Stecke in der U18 liegt bei 15:46 somit fehlten nur 2 Sekunden. Ein Ziel das ich mir für heuer vorgenommen habe. Zu Silvester bin ich dann noch beim Silvesterlauf in Klagenfurt gelaufen der ebenfalls über 5 KM ging und den ich auch gewonnen habe,jedoch ist diese Strecke leider nicht AIMS vermessen.

Nach dem Jahreswechsel hatte ich eine leichte Verletzung die mich 2-3 Wochen beschäftigte und meinen Start in die Hallensaison etwas verzögerte.
Bei meinem ersten Hallenrennen in diesem Jahr ging es nach Bratislava. Ich konnte dort bei einem Internationalem Meeting den B Lauf über 1500 Meter mit neuem Kärntner U18 Rekord in der Halle gewinnen. Die neue Rekordzeit lautet 4:02,19.
Eine Woche später startete ich in Wien bei einem Hallenmeeting über 3000 Meter. Auch
dort konnte ich den Lauf gewinnen und ebenfalls mit neuem Kärntner U 18 Rekord in der Halle (8:42,93). Eine Woche später startete ich bei der U20 Hallenmeisterschaft über 3000 M und holte mir dort den Österreichischen Meistertitel in der höheren Altersklasse.

Eine Woche später konnte ich leider aufgrund einer Verkühlung bei den U18 Hallenmeisterschaften
nicht mehr teilnehmen. Und wie schnell die Zeit vergeht sieht man daran das bereits wieder nur eine Woche später bereits die ersten Meisterschaften im freien stattfanden. Bei den Kärntner Crosslauf-
Meisterschaften in Glainach bei Ferlach startete ich zum ersten mal in der Männerklasse. Ich konnte die Männer kurz Strecke über 4 KM gewinnen und wurde Landesmeister.

………. und inzwischen brauche ich auch keine Stirnlampe mehr und so frostig ist es auch nicht mehr.

Über den Author
Albert Kokaly

Verein: DSG Maria Elend
Sportart: Leichtathletik
Geburtstag: 08.11.2000

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen