In der Energiewoche fand das 16. Internationale Lienz Open 2011 statt. Während des Turnierverlaufes konnte Daniel Hartl seine Spielstärke eindrucksvoll unter Beweis setzten. In Runde Drei musste er bereits gegen den GM Petrov Marijan (BUL, ELO 2535) antreten. Gegen ihn erreichte er ein Remis. In den Runden 5 bis 7 gelang ihm gegen weitere Großmeister eine sensationelle Leistung. Gegen GM Schmittdiel Eckard (GER, ELO 2492), GM Popovic Dusan (SRB, ELO 2557) und gegen GM Sedlak Nikola (SRB, ELO 2556) konnte er jeweils einen tollen Sieg für sich verbuchen. Diese Siege haben in der nationalen und internationalen Schachwelt ein großes Echo hervorgerufen.
Auf vielen Internetseiten wurde der Erfolg von Daniel Hartl euphorisch kommentiert:
Österreichischer Schachbund: „Hartl mit Höhenflug beim Lienz-Open….“
Kärntner Schachverband: „Gigant Hartl erschüttert GM-Phalanx in Lienz…“
Dolomitenstadt.at: „Für Furore sorgte der junge Kärntner Spieler Daniel Hartl“, freut sich Georg Weiler, Obmann des Schacklubs Volksbank Lienz…“
Erst in den Runden 8 und 9 musste er gegen GM Maijers Viesturs (LAT, ELO 2463) und gegen IM Okhotnik Vladimir (FRA, ELO 2482) zwei Niederlage einstecken.
Trotz der beiden Niederlagen konnte er das Turnier auf Platz 10, als bester österreichischer Teilnehmer am Turnier beenden. Zu diesem hervorragenden Rang konnte er seine zweite Norm für den Internationalen Meister (IM Norm) und 43 ELO Punkte auf seinem Konto verbuchen.

Über den Author
Daniel Hartl

Verein: SK Feistritz - Paternion
Sportart: Schach
Geburtstag: 16.10.1993

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen