Letzte Woche, 22.4.2015-30.4.2015, fand in Marathon/Griechenland der erste European Grand Prix in diesem Jahr statt. Das Teilnehmerfeld war riesig: über 350 Athleten aus 37 Ländern nahmen an diesem Turnier teil.
Bei der Qualifikation schoss ich einen sehr guten Score mit 341 und 340 von jeweils 360 möglichen Punkten. Gemessen daran, dass die Outdoor Saison erst zwei Wochen vorher angefangen hat und ich erst wenige Trainingseinheiten im Freien absolvieren habe können, da die Indoor-Europameisterschaft so spät war, weiters bekam ich im März meinen neuen Bogen, war meine Leistung ausgezeichnet.
Nach der Qualifikation belegte ich den 18. Rang.
In den Eliminationsrunden hatte ich in der ersten Runde ein Freilos. Danach im 1/16 Finale trat ich gegen einen Norwegischen Pro Stuff Schützen an, das heißt dieser ist Vollprofi. Nach drei Runden gelang es mir den anfänglichen Rückstand aufzuholen und wir waren punktgleich. In den letzten zwei Runden hatte mein Gegner ein wenig mehr Glück und so gewann er knapp gegen mich.
Am Ende belegte ich den 17. Gesamtrang.

Ich bin mit dem Turnierverlauf und meiner Leistung sehr zufrieden. Mir gelingt es sehr schnell in der Allgemeinen Klasse Fuß zu fassen und ich blicke sehr optimistisch auf die kommenden Turniere.

In der Osterwoche bin ich in Porec/Kroatien bei einem Trainingslager bevor die Outdoor-Saison dann so richtig anfängt.

Frohe Ostern und „alles ins Gold“

Über den Autor
Daniel Sebastian Uschounig

Verein: BSV Hof und Archery-Club-Carinthia
Sportart: Bogenschiessen
Geburtstag: 06.08.1994

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen