Am Wochenende des 14. +15. April fanden bei Veszprem, Ungarn, die ersten Austria Cup Rennen statt. Am Samstag wurde eine Mittel- und am Sonntag eine Langdistanz ausgetragen. Die Rennen wurden auch von internationalen Fahrerinnen und Fahrern bestritten, da das Gelände dem der Europameisterschaft im Juni Nähe Budapest ähnlich war.
Bei der Mitteldistanz wartete eine interessante Bahn auf die Fahrerinnen. Einige Routenwahlentscheidungen waren gut zu treffen und auch sonst galt es, in dem Wald nichts zu übersehen. Die Zielzeiten waren eng beieinander, aber ich konnte mich ganz vorne platzieren. Ein Sieg vor internationalen Topfahrerinnen gibt wahnsinnig viel Motivation!! Echt cool!
Die Langdistanz am Sonntag gelang mir nicht ganz so gut. Einige Routenwahlfehler kosteten Zeit, es reichte aber immer noch für Platz drei in der Gesamtwertung der beiden Tage und den dritten Platz auf der Langdistanz. Im Blick auf die nationale Wertung konnte ich mir an beiden Tagen den Sieg sichern! Super Start in eine hoffentlich sehr erfolgreiche Saison!

Über den Autor
Marina Reiner

Verein: Naturfreunde Villach
Sportart: Mountainbike-Orientierung
Geburtstag: 30.11.1990

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen