Am Wochenende vom 07./08. August fand in Krakow, POL, der zweite, und gleichzeitig letzte, Europacup der Saison statt.

Mit 3 Tops und 4 Zonen zog ich in dem 47 Teilnehmerinnen starken Feld als 3. nach der Qualifikation in das Semifinale ein. Dort erreichte ich erneut 3 Tops und 4 Zonen und qualifizierte mich damit auf Zwischenrang 3 für das Finale der ebsten 6. Im Finale war ich dann schon etwas erschöpft von den beiden Vorrunden und musste mich letztendlich mit einem Top und dem 5. Rang zufrieden geben.

Über den Autor
Mattea Pötzi

Verein: ÖAV Villach
Sportart: Wettklettern
Geburtstag: 19.07.2000

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen