Am 10. März 2013 fanden in Fürstenfeld die jährlichen Styrian Open statt. Diese bildeten für mich auch gleichzeitig den Saisonauftakt. Diese erste Leistungsüberprüfung ist in einem Jahr mit EM und WM natürlich besonders wichtig. Ich ging in der Einzel- und Teamkategorie an den Start.

Einzel:
Unter den 11 Startern konnte ich den dritten Platz erkämpfen. In der ersten Runde siegte ich klar 5:0 gegen den Linzer Alexander Greinecker. Ebenso stark zeigte ich mich in der zweiten Runde. Hier konnte ich zum ersten Mal meine neue Kata „Tomari Bassai“ präsentieren. Ich konnte die Schiedsrichter klar überzeugen und gewann 5:0. Im Halbfinale stand ich meinem Vereinskollegen Benjamin Rath gegenüber. Das Glück war diesmal leider nicht auf meiner Seite und ich verlor 1:4. Im Kampf um Platz 3 konnte ich aber wiederrum einen klaren 5:0 Sieg gegen den Niederösterreicher Werner Riedl für mich verbuchen.

Team:
Wie schon so oft ging mein Team mit Mike Schaunig und Benjamin Rath als Topfavorit in den Bewerb. Jedes Team musste in der Vorrunde eine Kata präsentieren. Diese wurde anschließend von den Schiedsrichtern mit Punkten bewertet. Wir erreichten mit unserer Kata Suparimpei die Höchstpunktezahl und zogen klar ins Finale ein. Hier mussten wir nun eine Kata mit Bunkai vorzeigen. Durch die neuen Regeländerungen der WKF dürfen Kata und Bunkai zusammen nur mehr 6 Minuten lang sein. Nach den alten Regeln bestand nur ein Zeitlimit für das Bunkai von 5 Minuten. Wir konnten uns jedoch gut auf diese Änderung einstellen und lieferten eine souveräne Leistung ab, welche schlussendlich Gold bedeutete.

Über den Autor
Patrick Valet

Verein: Inoue-ha Karate-do Feldkirchen
Sportart: Karate
Geburtstag: 24.06.1991

Weitere News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen