Ein etwas ungewöhnliches Jahr geht hiermit zu Ende und überbleiben tun eine Menge schöner Erinnerungen an besondere Momente. 

Das erste Highlight des heurigen Jahres war der Sieg beim Austria Cup/Masters in Graz, darauf folgend der 7. Platz beim Studio Bloc Masters in Darmstadt nur eine Woche später. Dabei zum ersten Mal den dreifachen Weltmeister Jakob Schubert gleich zweimal hintereinander zu schlagen, gab mir sehr viel Aufschwung.
Der schönste Erfolg in einem Jahr mit nur sehr wenigen Wettkämpfen war jedoch die Österreichische Meisterschaft in Innsbruck, wo ich zum ersten Mal Staatsmeister in der allgemeinen Klasse wurde.
Zum Abschluss konnte ich noch den Sitzstart des legendären „Bügeleisen“ (8C/+) im Maltatal klettern, was mein bisher schwerster Boulder ist.
Nun beginnt wieder das alljährliche Training auf die kommende Saison, nur diesmal nicht in Kärnten, sondern in Innsbruck. Neben den sportlichen Momenten war dies vor allem mit meinem Umzug nach Tirol und der bestandenen Matura trotz der vielen Restriktionen ein sehr ereignisreiches Jahr für mich!

Über den Autor
Nicolai Užnik

Verein: SV St. Johann im Rosental
Sportart: Wettklettern
Geburtstag: 11.08.2000

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen