Am Samstag, den 13.04, fanden in Brunn am Gebirge, Niederösterreich, die österreichischen Meisterschaften im Goju- / Wado-Ryu statt. Am darauffolgenden Sonntag, den 14.04, nahm ich an den Slovakia-Open teil, die in der slowakischen Hauptstadt Bratislava ausgetragen wurden.

Samstag, ÖM:

Nachdem der Bewerb mit Verspätung begann, konnte ich trotzdem meine Konzentration aufrechterhalten und begann in der ersten Runde fokussiert mit meiner Kururunfa.
Es gelang mir mich gegen Patrick Wolf durchzusetzen, der seine Saifa präsentierte.
Nach dieser ersten Hürde hatte ich es bereits in das Finale geschafft, wo ich meine starke Finalkata Suparinpei zeigte und Gregoriy Rammsebner von Karate St. Valentin mit 5:0 Kampfrichterstimmen besiegte.
Somit hatte ich wieder einmal eine weitere ÖM-Medaille gewonnen.
Ein weiterer Grund zur Freude war, dass sich der ASKÖ Karateclub Feldkirchen den ersten Platz in der Vereinswertung sichern konnte und somit der erfolgreichste Verein des gesamten Wettkampftages war.

Sonntag, Slovakia-Open:

Nachdem wir eine Nacht in Bratislava übernachtet hatten, hatten wir die Chance an einem großen internationalen Turnier teilzunehmen, denn am Sonntag wurden die 33. Slovakia-Open ausgetragen, die jedes Jahr internationale Topsportler aus ganz Europa anziehen. Einigen Vereinskollegen und mir wurde es ermöglicht bei diesem wichtigen Wettkampf anzutreten.

Gut ausgeruht trotz des anstrengenden Vortages konnte ich mich explosiv und angriffsfreudig zeigen und gewann meine ersten beiden Runden, in denen ich zweimal alle Schiedsrichter auf meine Seite ziehen konnte, mit Kururunfa und Anan.
Im Halbfinale, meiner dritten Runde, traf ich auf einen Ungarn, der sich, nachdem er mich knapp besiegt hatte, den Platz am obersten Stockerl sichern konnte und mich somit in die Trostrunde schickte.
Dort gelang es mir mit meiner Chatanyara Kushanku zu begeistern und mir die bronzefarbene Medaille zu holen.

Zusammenfassend also ein anstrengendes aber auch sehr erfolgreiches Wettkampfwochenende, dass mir einen Titel bei den österreichischen Goju- / Wado-Ryu Meisterschaften und einen starken dritten Platz bei den gutbesetzten Slovakia-Open einbrachte.

Über den Autor
Jan Struger

Verein: ASKÖ Karate Club Feldkirchen
Sportart: Karate
Geburtstag: 17.04.1997

Weitere News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen