Liebe Sportfreunde!
Endlich hat es auch international wieder mit einem Top Ergebnis geklappt. Beim Heimweltcup, welcher am Pfingstwochenende im Raum Zwettl stattfand konnte ich erstmals nach knapp 2 Jahren wieder in die Top Ten bei einem Weltcuprennen fahren.
Die ersten zwei Rennen über die Mittel- und Sprintdistanz verliefen solide aber ich war noch zu fehleranfällig. Über das Langdistanzrennen gelang mir dann ein passabler Lauf und ich konnte den 9ten Platz im 70 Starter aus 19 Nationen umfassenden Feld erreichen. Ich bin vor allem froh, dass ich körperlich an das Limit gehen konnte. Die Vorbereitung heuer im Winter verlief gut und ich konnte ohne Krankheitstage gut trainieren. Neben der Arbeit galt es einen guten Rhythmus zu finden, damit sich trotzdem noch zwei tägliche Trainingseinheiten sich ausgehen. Nun gilt es für mich aber wieder Kräfte zu sammeln und nach einer Ruhewoche sich langsam auf die Saisonhöhepunkte die Europameisterschaft in Frankreich (Ende Juli/Anfang August) und die Weltmeisterschaft in Litauen (Ende August) vorzubereiten.
Ich freue mich schon auf die kommenden Rennen und hoffe dieses Ergebnis bei der EM oder WM zumindest wiederholen zu können.
Mein großes Ziel ist die nächstjährige Heimweltmeisterschaft in Zwettl.

Über den Autor
Kevin Haselsberger

Verein: Naturfreunde Villach
Sportart: Mountainbike-Orientierung
Geburtstag: 25.06.1989

Weitere News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen