Am Wochenende des 17.+18. Septembers fanden in Faak am Faaker See die Staatsmeisterschaften über die Sprintdistanz statt.
Der Wald auf der Dobrova, westlich vom Faaker See, ist mit einem dichten Wegenetz überzogen und gab dem Bahnenleger sehr viel Möglichkeiten für schwierige Postenkombinationen. Volle Konzentration war während des gesamten Rennens gefordert und zusätzlich war das Karten lesen während des Fahrens nur bedingt möglich, da die Wege voller Wurzeln waren. Ich startete als letzte. Ich kam mit der Karte und dem Gelände gut zurecht, doch leider schlich sich ein Fehler ein und ich orientierte zum falschen Posten. Nachdem ich dies korrigiert hatte, gab ich noch alles, war mir jedoch sicher, dass es für den Titel nicht reichen wird.
Umso größer war die Freude und Überraschung, dass auch meiner direkten Konkurrentin Michaela Gigon (Wien) ein zeitraubender Fehler passiert ist und ich somit schnell genug war, um mir meinen ersten Staatsmeistertitel im Sprint zu sichern!
Der Sieg verhalf mir auch zum Sieg des Austria Cups 2016! Diesen konnte ich mit deutlichem Vorsprung für mich entscheiden und somit mein nationales Ziel der heurigen Saison erreichen!

Über den Autor
Marina Reiner

Verein: Naturfreunde Villach
Sportart: Mountainbike-Orientierung
Geburtstag: 30.11.1990

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen