Beim international sehr gut besetzten MTB-Rennen in Verona/Italien konnte ich mein Können nur kurz unter Beweis stellen.
Nach einem super Start befand ich mich mitten im Kampf um die Podestplätze.
Leider wurde mein Hinterreifen durch einen scharfen, in der Strecke liegenden Gegenstand so schwer beschädigt, das ein Weiterfahren unmöglich war. Nach 2km laufen setzte ich das Rennen nach gewechselten Hinterrad an 26 Stelle fort.
Mir neuer Motivation und starken Kampfgeist konnte ich noch 10 weitere Plätze gutmachen.
Trotz allem blicke ich positiv auf die kommenden Rennen und bin dennoch zufrieden mit meinem 16. Platz.

Über den Autor
Corina Druml

Verein: ASVÖ ÖAMTC SC Hermagor / KTM MTB Factory Team
Sportart: Radsport
Geburtstag: 05.09.1999

Weitere News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen