Park
1. Raph Derome
2. Aaron Rathy
3. JD Webb
4. Dominik Hernler

Rund 30.000 Zuschauer rund um den Garrison Channel am Convention Center von Tampa und viele mehr in der Red Bull Signature Series Liveübertragung auf NBC, schauten zu, als 35 der besten Wakeboarder der Welt bei der zweiten Auflage der Red Bull Wake Open gegeneinander antraten. Nach drei Tagen Wettkampf am Boot, beim Big Air und im Park, war es Aaron Rathy, der zum Gesamtsieger gekürt wurde.
Die beiden einzigen deutschsprachigen Teilnehmer – Nico von Lerchenfeld und Dominik Hernler – konnten dieses Mal leider in keiner Kategorie auf dem Podium landen. Nächstes mal dann wieder!

Über den Autor
Dominik Hernler

Verein: Wakeboard Bros. Döbriach-Millstättersee
Sportart: Wakeboard

Weitere News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen