Letztes Wochenende, 5. Feber bis 7. Feber 2016, fand in Wels/Oberösterreich die österreichische Staatsmeisterschaft 2016 Indoor statt.
Im Zuge der jährlichen Bogensportmesse wurde dieses größte Turnier in Österreich in der Indoor-Saison ausgetragen. Am Samstag in der Qualifikation schoss ich 284 und 286 Ringe. Nachdem ich in der Woche vor dieser österreichischen Staatsmeisterschaft meine besten Trainingsresultate schoss, freute ich mich schon sehr auf dieses Turnier. Zwei Tage vor diesem Turnier bekam ich über Nacht einen sehr starken Schnupfen. Dieser machte einen normalen Schussablauf nicht möglich. Für diese Umstände muss ich mit meiner Leistung zufrieden sein.
Ich belegte nach der Qualifikation den fünften Platz in der Allgemeinen Klasse männlich Compound.
Am Sonntag fand das Finale statt. Ich traf gleich in der ersten Runde auf einen mehrfachen österreichischen Meister. Nach 15 Pfeile stand es 141 zu 141 also kam es zum Stechen. Bei dem alles entscheidenden Pfeil schoss ich einen 9er und mein Gegner traf den 10er. Auf Grund dessen wurde ich in der Endergebnisliste leider durchgereicht und fand mich am Ende auf dem 17. Platz wieder.
Mit der Kärntner Mannschaft erreichte ich den fünften Endrang.

Ich werde in der auslaufenden Indoor-Saison noch Turniere in Italien bestreiten, bis es dann wieder Outdoor im März losgeht.

„Alle ins Gold“

Daniel Sebastian Uschounig

Über den Autor
Daniel Sebastian Uschounig

Verein: BSV Hof und Archery-Club-Carinthia
Sportart: Bogenschiessen
Geburtstag: 06.08.1994

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen