Am Wochenende um den 06.09.2020 fanden in Klagenfurt die Österreichischen Meisterschaften der Klasse U18 statt. Nach einer Knieverletzung, welche mich ganze fünf Wochen komplett außer Gefecht gesetzt hatte, nahm ich nur am 100m Sprint teil. Diesen habe ich dann in einer tollen Zeit von 11.05sek gewonnen. Leider verhinderte der nicht vohrhandene Rückenwind eine Zeit unter der 11-Sekundengrenze. Dies sollte sich jedoch am darauffolgenden Wochenende in Eisenstadt bei den Österreichischen U20-Meisterschaften ändern. Dort belegte ich trotz einem schlechten Start den 4ten Platz mit einer grandiosen Zeit von 10.94sek. Damit habe ich den Kärntner U18-Rekord über 100m eingestellt. Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich sehr dankbar bin, dass meine Verletzung mich nicht für längere Zeit außer Gefecht gesetzt hat und ich trotz alledem eine erfolgreiche Saison 2020 hinter mich gebracht habe.

Über den Autor
Stephan Pacher

Verein: VST-Laas Völkermarkt
Sportart: Leichtathletik

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen