Bisher verlief die Outdoor-Saison alles andere als nach Plan. Nach einem großartigen Saisonstart ging es mit meiner Leistung leider nach unten. Ich setze alles daran wieder besser zu werden, aber es scheint zur Zeit unmöglich zu sein, besonders bitter auf Grund der vielen Saisonhighlights für mich. Beginnend mit der Junioren Europameisterschaft in Laibach/Slowenien bei der ich 17. wurde. Danach folgte mein erster World-Cup in Antalya bei dem ich den 57. Rang belegte, es waren über 100 Compoundschützen am Start. Dazwischen belegte ich bei Turnieren in Italien und Österreich oft den ersten Platz, aber der Score hat fast nie wirklich gepasst. Beim Donaupokalturnier in Heviz/Ungarn belegte ich den zweiten Platz, nach dem ich in der Qualifikationsrunde erster war.
Ich trainiere und trainiere; mit den besten Compoundtrainer in Europa zusammen, aber es will nicht aufwärts gehen, vielleicht will ich zur Zeit auch zu viel.
Das nächste Turnier wartet schon auf mich: der Central European Cup in Zagreb/Kroatien am kommenden Samstag. Danach geht es am Dienstag nach Legnica/Polen zur Universitätsweltmeisterschaft. Ich hoffe, dass es bergauf geht und freue mich auf die nächsten Turniere.

„Alle ins Gold“
Daniel Sebastian Uschounig

Über den Autor
Daniel Sebastian Uschounig

Verein: BSV Hof und Archery-Club-Carinthia
Sportart: Bogenschiessen
Geburtstag: 06.08.1994

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen