Am 5.3.2011 wurden in St.Veit auf dem Rennbahngelände die Kärntner Meister im Crosslauf ermittelt. Für mich war es insofern aufregend, als ich nun das erste Mal seit zwei Jahren- im Vorjahr war ich monatelang durch Krankheiten und Verletzungen außer Gefecht- wieder einen Crosslauf absolvierte. Den Großteil des Rennens lief ich zusammen mit Anja Prieler und Sabine Kozak an der Spitze. Schließlich gab es eine Tempoverschärfung in der letzten von sechs zu absolvierenden Runden. 200m vor dem Ziel zog ich noch einen Sprint an und konnte das Rennen so vor Sabine Kozak gewinnen.

Am 13.3.2011 nahm ich bei den Österreichischen Crosslaufmeisterschaften in St.Pölten teil. Der Untergrund war zwar trocken, aber dennoch schwierig zu laufen, da es viele Unebenheiten gab. Die Strecke war durch einige sehr kurze aber giftige Anstiege gekennzeichnet. Dass ich diesmal nicht bei der Spitze mitlaufen konnte, war mir von Anfang an klar. Durch meinen Start bei den Österreichischen Hallenmeisterschaften in Wien im Februar lag mein Fokus doch mehr auf den 1500m und der dazu nötigen Schnelligkeit, als auf der für Crossläufe erforderlichen speziellen Ausdauer. Dennoch war es ein toller intensiver Trainingslauf über 5,8km und ich kam als Zehnte ins Ziel.

Über den Autor
Lydia Windbichler

Verein: LC Villach
Sportart: Leichtathletik

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen