Letztes Wochende, vom 12. bis 14. April, fand in Moskau der zweite Boulderweltcup der Saison statt. Das Starterfeldmwar wie bereits in Meiringen sehr groß, mit knapp 100 Starterinnen. 

Die Qualifiaktionsrunde war etwas leichter geschraubt, sodass ich mit 2 Tops und 4 Zonen schlussendlich auf dem 43. Platz in der Gesamtwertung landete.

Der nächste Bewerb steht bereits vor der Tür, nämlich der Jugendeuropacup in Soure, Portugal, am kommenden Wochendende.

Über den Author
Mattea Pötzi

Verein: ÖAV Villach
Sportart: Wettklettern
Geburtstag: 19.07.2000

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen