Der vierte Tag der Europameisterschaft im olympischen 470er verlief für die erst 17jährigen Junioren Rosa Donner und Sebastian Slivon (Mixed) großartig.
Die beiden Youngsters steigern sich von Wettfahrt zu Wettfahrt und übertrafen ihre bisherigen Bestleistungen bei dieser EM. In der letzten Wettfahrt schrammt das Duo gar nur hauchdünn an den Top-10 der internationalen 470er-Elite vorbei.
Rosa Donner: „Es ist bei uns heute sehr gut gelaufen. Nach nicht ganz optimalen Starts konnten wir uns immer gut freisegeln. Wir sind mit dem Tag sehr zufrieden. Bei der zweiten Wettfahrt waren wir sogar als vierter bei der Luv-Tonne und 11te im Ziel. Solche Tage motivieren natürlich enorm. Es zeigt, dass wir auf diesem Niveau durchaus mithalten können.“ 
 
Fotocredit: Joao Costa Ferreira, kk
Über den Autor
Rosa Donner

Verein: KSVL- Klagenfurter Segelverein Loretto und KYCK
Sportart: Segeln
Geburtstag: 05.08.2003

Weitere News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen