Vergangenes Wochenende feierte ich nach meiner 8 monatigen, verletzungsbedingten Rennpause (Knöchelbruch, Bänderriss) mein Comeback in Langenlois – C1 Rennen.
Als jüngste Starterin der Elite Klasse konnte ich beim international sehr gut besetzten Starterfeld den ausgezeichneten 15. Platz erreichen und somit meinen Ersten wichtigen Weltcuppunkt erzielen.

Bestärkt durch diesen Erfolg absolvierte ich am Ostermontag in Slowenien mein zweites C1- Elite Rennen. Durch die technisch anspruchsvolle Strecke mit vielen Schlüsselpassagen konnte ich mein Können unter Beweis stellen und erzielte den für mich überraschenden 7. Platz.
Durch die erneut gesammelten Weltcuppunkte verbessert sich meine Startposition für die nächsten Rennen.
Nun bin ich definitiv wieder zurück im Renngeschehen und kann körperlich top fit, schmerzfrei und mit viel Elan zuversichtlich in die neue Rennsaison blicken.
Ich freue mich schon auf mein nächstes Rennen am 15. April in Nals (Südtirol)

Über den Author
Corina Druml

Verein: ASVÖ ÖAMTC SC Hermagor
Sportart: Radsport
Geburtstag: 05.09.1999

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen