Von 2. bis 4. Mai fand in Innsbruck der erste Europacup der Erwachsenen, der European Open, statt. Am ersten Tag fand der Speedbewerb statt und am zweiten un ddritten Tag der Boulderbewerb.

Ich ging nur im Bouldern an den Start. Nach einem misslungenen Start am ersten Qualifikationsboulder, bei dem ich keine Wertung errreichte, konnte ich die restlichen drei Boulder toppen und qualifizierte mich damit knapo als 18. für das Semifinale der besten 20 am nächsten Tag.

Im Semifinale hatte ich eine perfekte Runde und toppte alle vier Boulder im ersten Versuch und schaffte es somit als dritte ins Finale der besten 6.

Im Finale konnte ich mein Leistung nicht abrufen und wurde mit nur einem Top 6..

Über den Autor
Mattea Pötzi

Verein: ÖAV Villach
Sportart: Wettklettern
Geburtstag: 19.07.2000

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen