RUDERN – Experiment „Vierer
ohne“ erfolgreich gestartet

Nach hartem Wintertraining startete die neue Rudersaison mit
den „Croatian Open“ im imposanten Ruderstadion der kroatischen
Hauptstadt Zagreb. Auch Kärnten war unter anderem mit unserem
Ruderer Florian Berg vertreten. Mit Blick auf die Olympischen
Spiele hat der neue Bundestrainer Carsten Hassing das Experiment
„Leichtgewichts-Vierer ohne“ (Bootsklassenbezeichnung
SML 4-, jeder Ruderer hat nur einen Riemen) gewagt.
Mit dem überraschenden Sieg in dem stark besetzten Rennen
zeigten unsere jungen Leichtgewichte, dass sie auch mit den
„schweren Jungs“ mithalten können. Die Saison hat vielversprechend
begonnen.

Über den Author
Florian Berg

Verein: RV Nautilus
Sportart: Rudern
Geburtstag: 13.05.1988

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen