Sonnenschein trotz Regenvorhersage und ein toller Wald mit lässigen Wegen und guter Sicht machten das erste Rennen des Austria Cups am 10.05. für mich zu einem gelungenen Auftakt. Die Mitteldistanz fand im Stadtwald von Maribor, Slowenien, statt.
Die Bahnlegung erforderte schnelle Entscheidungen, da die Wege sehr schnell zu befahren waren und Routenwahlfehler gleich viel Zeit kosteten. Es gelang mir dennoch ein fast fehlerfreies Rennen und somit konnte ich mir den zweiten Platz mit knapp 3 Minuten Rückstand auf die Schnellste in der Elitekategorie sichern.
Der Wald in Maribor ist dem Terrain in Dänemark, in dem ich nächstes Wochenende bei Weltcup-Rennen an den Start gehen werde, sehr ähnlich. Somit war dieses Rennen eine perfekte Vorbereitung für die internationalen Wettkämpfe, die von 16.-18.05. nördlich von Kopenhagen ausgetragen werden. Ich bin guter Dinge und freue mich auf spannende Rennen mit hoffentlich guten Ergebnissen.

Über den Autor
Marina Reiner

Verein: Naturfreunde Villach
Sportart: Mountainbike-Orientierung
Geburtstag: 30.11.1990

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen